CultRural Lab

10 Tage Ökologie und Ländlicher Raum in den Bergen mit jungen Leuten aus Polen, der Ukraine und Deutschland




Was?
CultRural Lab ist eine internationale Jugendbegegnung, bei der über 30 junge Leute aus Deutschland, Polen und der Ukraine zusammen kommen und sich mit den Themen Ökologie und Ländlicher Raum beschäftigen. Eingeladen sind alle 18-26jährigen mit Wohnsitz in einem der drei teilnehmenden Länder. Spezifisches Vorwissen ist nicht erforderlich, Interesse und Begeisterungsfähigkeit werden aber vorausgesetzt. Die Hauptsprache während des Projekts wird Englisch sein.


Das Programm besteht einerseits aus Workshops und Diskussionen zu dem Obertema "Potenziale und Probleme des Ländlichen Raums". Dazu werden wir einen Blick werfen auf EU-Förderprogramme, alternative Landwirtschaftsformen und etwa die Bedeutung Regionaler Wertschöpfungsketten.

Andererseits wird es genug Gelegenheit zum informellen Austausch und viele Aktivitäten in der Umgebung geben. Dazu gehören eine Bergwanderung in der Hohen Tatra, Ausflüge nach Krakau und dem Wintersportzentrum Zakopane, ein Besuch in einer traditionellen Bergkäserei, Kulturabende und natürlich viel Zeit für den gemeinsamen Austausch und Spiel und Spaß.

Wann & Wo?
Die Begegnung findet vom 21. bis 30. September 2017 in Poronin in der Hohen Tatra (polnische Karpaten) statt. Die Anreise erfolgt bis Berlin individuell und ab dort gemeinsam am 21.09. vormittags mit dem projekteigenen Kleinbus.

Wieviel & Wofür?
Der Teilnahmebeitrag für deutsche Teilnehmerinnen und Teilnehmer beträgt 50€. Darin enthalten sind die An- und Abreise nach Poronin ab/bis Berlin, Unterkunft in Mehrbettzimmern, Vollverpflegung, Fahrtkosten vor Ort, Programm- und Materialkosten sowie ein professioneller Bergführer für die Wanderung.
Fahrtkosten vom Wohnort nach Berlin und zurück können nach Vorlage des Belegs bis zu einer Höhe von 30€ erstattet werden.

Für deutsche Teilnehmerinnen und Teilnehmer stehen 10 Plätze zur Verfügung.

Fragen jederzeit gerne an Felix: f.schmidtke@apollo-online.de


Info-Paket

Info-Flyer


Jetzt hier anmelden!


Das Projekt wird von der APOLLO e.V. in Kooperation mit Youth Of Europe (Polen) und Alternative-V (Ukraine) organisiert und wird durch das Erasmus+ Programm der Europäischen Union gefördert.