Forest in exChange -

eine deutsch-ukrainische Jugendbegegnung für eine zukunftsfähige Waldbewirtschaftung (09.-17.09.2017)



Voilà - unser MEET UP!-Forstprojekt ist vollbracht!

Vom 9.-17. September 2017 trafen sich 11 Studierende der Ukrainischen Nationalen Forsttechnischen Universität in L'viv unter der Begleitung von Professor Adamovsky mit Studierenden verwandter Fächer aus Deutschland, um gemeinsam Ideen für eine nachhaltige und zukunftsorientierte Waldbewirtschaftung auszutauschen. In Kooperation mit dem Landeszentrum Wald in Sachsen-Anhalt trafen sie verschiedene deutsche Förster/innen und Forstexpert/innen und diskutieren Probleme wie Waldumbau, Waldbrandschutz und Privatisierung von Wald.
Mit Unterstützung des Fotografen und Filmemachers Michael Claushallmann hielten die Teilnehmer/innen die Begegnungen anhand kleiner Interviewteams mit ihren Handykameras fest. Der Film folgt bald.

Ansprechpartnerin für das Projekt ist Ukraine-Belarus-Programmleiterin Sophia Wiemer.

Das Projekt wurde von der APOLLO e.V. in Kooperation mit der Ukrainischen Nationalen Forsttechnischen Universität L'viv sowie dem Landeszentrum Wald organisiert und durchgefürht. Es fand im Rahmen des MEET UP!-Programms der Stiftung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft (EVZ) statt und wurde gefördert aus Mitteln der Stiftung EVZ, des Auswärtigen Amtes sowie der Robert Bosch Stiftung.