Unsere Projekte

Fortbildung für Fachkräfte

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Aufgrund des Krieges in der Ukraine musste das Praktikantenprogramm mit Russland eingestellt werden. Das zweite Praktikantenprogramm mit der Ukraine und Belarus ist für 2022 ausgesetzt.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unser Verein setzt sich seit 1991 für die Fortbildung von Fachkräften in der Landwirtschaft und der ländlichen Entwicklung ein. Dazu werden verschiedene Projekte durchgeführt:

Unser Kerngeschäft sind die Praktikantenprogramme. Das Praktikantenprogramm Russland wird gefördert durch das BMEL - Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (60 russische Studierende), das Praktikantenprogramm Belarus/Ukraine vom MLUK - Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz  (30 ukrainische und belarussische Studierende). Seit 2021 besteht im Rahmen des Belarus-Ukraine-Programms eine neue Kooperation mit zwei Universitäten aus der Region Kaliningrad (Russland), das weiteren fünf Studierenden die Möglichkeit für ein Praktikum in Deutschland gibt.
Jedes Jahr kommen insgesamt 90 Agrarstudierende nach Deutschland, um hier ein viermonatiges Praktikum auf landwirtschaftlichen Betrieben zu absolvieren. Hierbei handelt es sich hauptsächlich um kleinere Betriebe. Die Praktikanten arbeiten und leben gemeinsam mit der bäuerlichen Familie auf dem Hof.


Weitere temporäre Projekte
Aktuell führen wir in Zusammenarbeit mit unseren Partnern Bündnis Junge Landwirtschaft, Land Kultur Erleben e.V., der ukrainischen NGO Ecoterra aus Lviv und der Stiftung Erinnerung, Verantwortung, Zukunft das Projekt Good.Better.Organic durch.

Darüber hinaus organisieren wir im Rahmen einer Förderung durch JUGEND für Europa  (Erasmus+) das multilaterale Begegnungsprojekt CultRuralLab in Polen.

Seit November 2018 bietet APOLLO einem jungen Menschen aus der Ukraine die Möglichkeit, im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes ein Jahr lang in der Geschäftsstelle und bei der Umsetzung unserer Projekt mitzuwirken.